Matinee auf der Burg Kampenn – Im Geist der Romantik

30.04.2016 – 30.04.2016

Der älteste Teil der Burg besteht aus einem Wohnturm des 13. Jahrhunderts. Nachdem 1325 die Benediktinerinnenabtei Sonnenburg im Pustertal die Burg besaß, folgten verschiedene Adelsgeschlechter, zu denen u.a. die Herren von Maretsch, von Lichtenstein und von Kuepach gehören. Im Jahr 1896 wurde die Burg von Johann Weithaas erworben und im Geiste der Romantik restauriert und teilweise erweitert. Auf einer im Burghof befindlichen Steintafel erinnerte seinerzeit der Heimatschutzverein an die großen Verdienste, die sich Weithaas um diese Burg erworben hat. Ganz im Sinne der Romantik bewohnt und pflegt der heutige Besitzer Peter Masten dieses ansonsten nicht zugängliche Burgenkleinod am Eingang des Eggentales, das er eigens für diese Matinee öffnet.

Musik: Musikschule Bozen

Beginn: 10:00 Uhr im Burghof

Posted in Matinee, Veranstaltungen.