Castra und Reichsverteidigung: das Etschtal im 5. und 6. Jahrhundert

05.11.2015 – 05.11.2015

Die Zunahme feindlicher Einfälle in den Alpenraum führte nicht nur zur Verstärkung der Stadtmauern, sondern auch zur Errichtung eines Systems von Befestigungsanlagen, sogenannten Castra. Eine Schlüsselstelle nahm dabei das südliche Trentino ein, wo sich der Weg durch die Alpen effizient sperren ließ. Grabungen der letzten Jahre brachten dazu wichtige neue Erkenntnisse.

Vortrag in italienischer Sprache von Dr. Enrico Cavada
Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Stiftung Bozner Schlösser
Schloss Maretsch, 20:00 Uhr

Posted in Veranstaltungen.